Coca-Cola HBC

725 Tonnen
CO2 Einsparung
zurück zur Projektübersicht

Coca-Cola HBC

Dachanlage

Seit 90 Jahren gibt es Coca-Cola in Österreich. Coca‑Cola HBC Austria GmbH ist eines der größten Unternehmen im Segment der alkoholfreien Getränke in Österreich und ein konzessionierter Abfüller der The Coca‑Cola Company. Im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum in Edelstal (Burgenland) werden rund 60 verschiedene Getränke für den gesamten österreichischen Markt produziert.

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. So wird unablässig an der Verringerung des ökologischen Fußabdruckes bei der Produktion, beim Transport wie auch bei den Kühlgeräten gearbeitet. Die Selina PV-Profis haben zusammen mit dem Nachhaltigkeitsteam von Coca Cola HBC eine 2,86 MWp Photovoltaik Anlage geplant. Februar 2019 erfolgte der Baustart dieser PV-Anlage und die Inbetriebnahme geschah im Mai 2019. Mit dieser PV-Anlage werden im Jahr rund 725 Tonnen CO² eingespart. Realisiert und finanziert wurde das Projekt unter Einbindung unserer Betreibergesellschaft SolPV.

Technische Daten

  • Standort: Burgenland
  • Leistung: 2.858,00 kWp
  • Jahresertrag: 2.924 MWh
  • CO2 Einsparung: 725 Tonnen
  • Moduloberfläche: 14.960 m²
  • Module: 9.200 á 310W
  • Wechselrichter: Huawei
  • Inbetriebsetzung: 25/05/2019
  • Stromproduktion entspricht: 600 Haushalte
  • Förderung: OeMAG